Lärmaktionsplan

Öffentlichkeitsbeteiligung:

Lärmaktionsplan der Stadt Geestland zur Umsetzung der 3. Stufe/Runde der Umgebungslärmrichtlinie

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Geestland hat am 14.06.2021 die Aufstellung des Lärmaktionsplanes beschlossen. Nach den §§ 47a - f des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BlmSchG) sind zur Umsetzung der 3. Stufe der Umgebungslärmrichtlinie (ULR) Lärmaktionspläne in der Umgebung von Hauptverkehrsstraßen mit mehr als drei Mio. Kraftfahrzeugen pro Jahr sowie Haupteisenbahnstrecken mit einem Verkehrsaufkommen von über 30.000 Zügen pro Jahr und Großflughäfen aufzustellen. Auf Grund ihrer überregionalen Bedeutung und der Verkehrsmenge gehören die BAB A27, die L118 und die L120, zu den im Rahmen der Umgebungslärmrichtlinie 2002/49/EG (ULR) vom Land Niedersachsen kartierten Hauptverkehrsstraßen, für die im Bereich der Stadt Geestland ein Lärmaktionsplan aufzustellen ist.

Der Entwurf des Lärmaktionsplanes liegt zur Einsicht für jedermann von Montag, 05. Juli 2021 bis Donnerstag, 05. August 2021, im Rathaus 2 der Stadt Geestland, Bad Bederkesa, 2. OG (Bauverwaltung), Am Markt 8, 27624 Geestland, während der Dienststunden (Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Freitag von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr) öffentlich aus.

Lärmaktionsplan Geestland, Entwurf

Lärmaktionsplan Geestland, Anlage 2 - Lärmkarte Hauptverkehrsstraßen (Tag)

Lärmaktionsplan Geestland, Anlage 3 - Lärmkarte Hauptverkehrsstraßen (Nacht)

Lärmaktionsplan Geestland, Anlage 4 - Lärmkarte Haupteisenbahnstrecke (Tag)

Lärmaktionsplan Geestland, Anlage 5 - Lärmkarte Haupteisenbahnstrecke (Nacht)

Lärmaktionsplan Geestland, Öffentliche Bekannmachung (Auslegung)