Seniorenwegweiser

Aktivität, Beratung, Pflege, Wohnen, Vorsorge – der neue Wegweiser für Seniorinnen und Senioren deckt viele Bereiche ab, die für ältere Menschen wichtig werden können. 17.5000 Exemplare der 41 Seiten umfassenden Broschüre hat die Stadt Geestland in Auftrag gegeben. Ein Großteil davon wurde mit der September-Ausgabe 2019 der Geestland-Rundschau an die Haushalte im Stadtgebiet verteilt. Auch in den Bürgerbüros ist der Wegweiser zu erhalten, unter dem untenstehenden Link steht er zudem als PDF zum Download bereit. Eine Besonderheit: Über das Internet gibt es einen Hörbeitrag, der den Umfang und die Intention des Wegweisers kurz beschreibt. 
Seniorenwegweiser©Stadt Geestland
„Wir möchten den Menschen eine Broschüre in die Hand geben, die sehr kompakt viele Informationen rund um das Älterwerden enthält. Der Wegweiser für Seniorinnen und Senioren soll aber auch jüngeren Menschen helfen. Sie sind es in den meisten Fällen, die die Pflege von Verwandten übernehmen. So haben sie ein Nachschlagewerk, das alle wichtigen Adressen und Ansprechpartner enthält“, erklärt Rebecca Hotes von der Stadt Geestland.

Doch Papier ist geduldig. Damit die Adressen und Ansprechpartner immer aktuell bleiben, gibt es für die online zur Verfügung gestellte Version des Wegweisers für Seniorinnen und Senioren einen Aktualisierungsservice, der die wichtigen Informationen auf dem neusten Stand hält.

„Ich nutze noch immer den ersten Seniorenwegweiser der damaligen Stadt Langen aus dem Jahr 2011. Er wird in der Begegnungsstätte auch weiterhin nachgefragt. Schön, dass nun ein neuer kommt. Die Aktualität der Informationen ist sehr wichtig. Daher freue ich mich auch, dass der neue Wegweiser im Internet immer up to date gehalten wird“, erklärt Gabriele Young, Leiterin der Begegnungsstätte der Stadt Geestland.

Ebenso wie die Version von 2011 ist auch der aktuelle Wegweiser für Seniorinnen und Senioren ein freiwilliger Service der Stadt Geestland.

Ansprechpartner:

Frau Peggy Rautenberg
Tel.: 04743 937-2334
Fax: 04743 937-2339