Einige Wahllokale in Geestland haben sich geändert

Veröffentlicht am: 06.09.2021

Die Vorbereitungen für die Kommunalwahlen am Sonntag, 12. September, laufen auf Hochtouren. Coronabedingt ist in diesem Jahr vieles anders: Das gilt – teilweise – auch für die Wahllokale in der Stadt Geestland. Diese wurden so ausgewählt, dass die Abstände eingehalten werden können und ein Einbahnstraßensystem möglich ist. Im Vergleich zu den Vorjahren haben sich deshalb einige Standorte geändert.

Das Wahllokal „Debstedt I“ ist in der Sporthalle An der Alten Mühle 11a zu finden statt wie sonst im Feuerwehrhaus. „Langen-Ost I“ befindet sich in der Sporthalle am Wilden Moor (nicht in der Grundschule). In Elmlohe wird derweil in der Geestland-Halle (Im Wiebusch 63) gewählt statt im Gemeindehaus. In Lintig findet man das Wahllokal in diesem Jahr in der Schulsporthalle (Schoolstroot 1). Das Wahllokal Großenhain wird auf dem Hof Bredehöft (Großenhainer Straße 72) eingerichtet. Und die Meckelstedter wählen im Sportheim am Pennberg und nicht wie sonst im Feuerwehrhaus. Die Anschriften der aktuellen Standorte sind auch auf den Wahlbenachrichtigungen vermerkt!

Wahllokale©Stadt Geestland
Aufgrund der Hygiene- und Schutzmaßnahmen am Wahltag kann es zu Wartezeiten kommen. Bürgerinnen und Bürger dürfen die Wahllokale nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung betreten und müssen einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten. Desinfektionsmittel-Spender und Spuckschutzwände stehen bereit. Die Wahllokale werden regelmäßig gelüftet. Aus hygienischen Gründen bittet das Wahlteam darum, eigene Stifte mitzubringen.